Skip to content Skip to footer

Lust auf Boho-Möbel? 10 Tipps für deine stylische Einrichtung

Fertig mit langweiligem Wohnen – jetzt kommt der Boho-Chic. Alles ist erlaubt, aber stylisch muss es sein. Der unkonventionelle Look macht deine Einrichtung perfekt. Wir zeigen dir, wie du den Boho-Style in deine vier Wände bringst.

Aber zuerst einmal: Was bedeutet «Boho» genau und woher kommt dieser Einrichtungsstil? Boho ist die Abkürzung von «Bohème» oder «Bohemian» und steht für kreativen Freigeist. Der betont lässige Lifestyle entstammt einer intellektuellen Bewegung in Frankreich, die sich Mitte des 19. Jahrhunderts gegen das spiessige Bürgertum auflehnte. Vor allem Künstler, Philosophen und Dichter zelebrierten ihr Freiheitsgefühl mit unkonventionellen Outfits und einem bunten Mix aus stilvollen Möbeln.

In den 60er- und 70er-Jahren feierte der Boho-Chic dank der Hippie-Bewegung ein Comeback. Anders sein, frei sein, lautete das Motto. Und die gleichen Motive sind es auch heute wieder: Im Boho-Style zu wohnen heisst, das eigene Zuhause komplett frei zu gestalten. Schluss mit konventioneller Einrichtung, in der die Sofafarbe auf die Vorhänge abgestimmt ist. Fertig mit Wohnwänden, in denen alles säuberlich verstaut ist. Du willst wissen, wie die Boho-Einrichtung funktioniert? Hier kommen unsere Tipps:

So suchst du deine Boho-Möbel aus

Das Tolle am Boho-Style: Du kannst kombinieren, wie und was du willst. Egal, ob Retro-, Vintage-, Landhaus-, skandinavischer oder auch moderner Stil: Jeder Look passt. Das Wichtigste ist, dass dich deine Einrichtung in eine fröhliche Stimmung versetzt. Leute, die Boho-Chic-Möbel lieben, bevorzugen oft kleinteilige, minimalistische Einrichtungsgegenstände gegenüber wuchtigen Exemplaren. Kleiner Tipp: Am besten bekommst du den Bohemian-Style hin, wenn du deine Boho-Möbel individuell gestaltest. Kauf dir zum Beispiel ein altes Nachttischchen und bemale es in deiner Lieblingsfarbe. Viel Spass!

Die Boho-Style-Deko

Erst mit den richtigen Accessoires wird der Boho-Look deiner vier Wände perfekt. Must-haves bei der Boho-Style-Deko sind bunte Kissen, Teppiche mit Fransen, Kuscheldecken und gemusterte Bettwäsche. Apropos Muster: Mit Batik, Patchwork-Style, Ethno- und orientalischen Mustern liegst du voll im Trend. Zu den gemütlichen Accessoires stellst du alles andere, was deinen individuellen Style betont – zum Beispiel Kerzen, Vasen und Schalen. Vintage-Spiegel sowie Bilder mit Tier- und Pflanzenmotiven an den Wänden machen die Einrichtung perfekt. Stöbere doch einfach einmal online und finde deine ganz persönliche Boho-Style-Deko.

Welche Materialien gehören zum Bohemian-Style?

Auch bei den Materialien gilt: Alles ist möglich. Willst du aber zu Hause den ultimativen Boho-Chic leben, setzt du auf natürliche Materialien. Angesagt sind Holz, Leder, Rattan oder Felle. Probiere es einfach aus. Es gibt unendliche Kombinationen.

So bunt ist der Boho-Style!

Klar, zu den natürlichen Materialien passen erdige Töne. Aber die beste Kombi ist ein Mix aus ruhigen, natürlichen und auffallenden Farben. Bedeutet konkret: Kombiniere Beige, Braun, Grau, Schilf- und Olivgrün mit Türkisblau, Zitronengelb oder Bordeauxrot.

Warme Lichtstimmung

Setze auf eine warme und dezente Beleuchtung. Sie unterstreicht den Charme deines Zuhauses im Boho-Chic. Statt mit einer einzigen Leuchte alles zu überstrahlen, sorgst du lieber mit mehreren kleinen Lichtquellen wie Tischleuchten, Stehlampen oder Wandlampen für eine angenehme Stimmung. Schöne Akzente kannst du natürlich auch mit Kerzen setzen.

Alles auf Grün

Der Boho-Style lebt von Natürlichkeit. Deshalb: Wenn es von einem Dekorationselement nie genug haben kann, dann von Zimmerpflanzen. Besonders Boho-mässig sind Kakteen, Monstera oder Sukkulenten. Verteile die Pflanzen quer durch die Zimmer und nicht nur an einzelnen Ecken. Mach mal grün – und du verleihst deiner Wohnung eine naturverbundene Atmosphäre.

Dein Boho-Zuhause. Raum für Raum.

Dein gemütliches Wohnzimmer

Das Wohnzimmer ist ein Ort zum Entspannen und Wohlfühlen. Stell ein Sofa rein und statte es mit Kissen und Decken aus – zum Beispiel im Aztekenmuster. Für die heimelige Stimmung setzt du am besten das warme Licht einer Stehlampe ein. Jede Menge Pflanzen wie Kakteen und Monstera runden das Wohlfühlpaket in der guten Stube ab.

Dein natürliches Esszimmer

Arbeite im Esszimmer für den perfekten Boho-Style mit natürlichen Materialien. Ein Esstisch aus Massivholz, dazu Holzstühle und ein Vintage-Sideboard zur Aufbewahrung von Geschirr. Das i-Tüpfelchen deiner Boho-Möbel im Esszimmer ist eine Pendellampe über dem Tisch. Übrigens: Die Stühle müssen nicht alle gleich aussehen. Mixe neue Sitzgelegenheiten mit solchen, die du secondhand findest.

Dein stilvolles Schlafzimmer

Mit Stil lässt es sich besser schlafen. Ein schönes Holzbett und ein Traumfänger an der Wand sorgen für entspannte Boho-Nächte. Für die Kuschelatmosphäre im Boho-Style holst du so viele Kissen wie möglich in dein Bett. Gute Laune am Morgen bringen grüne Pflanzen und ein fusswärmender Teppichvorleger im Ethno-Muster. Und für noch mehr Bohemian-Charme in deinem Schlafzimmer wählst du eine offene Garderobe statt eines Kleiderschranks.

Dein Boho-Badezimmer

Boho-Chic geht auch im Badezimmer. Mit einem Mix aus weissen Nuancen, natürlichen Materialien und Pflanzen bekommst du den perfekten Bohemian-Look hin. Mit farbigen Handtüchern und einem Teppich im Aztekenmuster setzt du schöne Akzente. Und: Ein Wäschekorb aus Rattan sieht nicht nur stylisch aus, sondern ist auch praktisch.

Lust auf Boho-Möbel? Geh doch mal auf tutti.ch stöbern und lass dich inspirieren.

Leave a comment

0.0/5

tutti.ch, TX Markets AG © 2021. All Rights Reserved.