DIY – Strassenkreide selber machen

Draussen spielen ist für Kinder im Sommer das Grösste und macht besonders Spass, wenn dabei alles bunt bemalt werden darf. Strassenkreide können Sie ganz einfach selber machen – so einfach, dass auch die Kinder mithelfen dürfen. Und bereits am nächsten Tag können damit die Trottoires vor dem Haus verschönert werden. Da das Tutorial im letzten Jahr für grosse Begeisterung gesorgt hat, zeigen wir Ihnen noch einmal wie einfach es geht.

Für die Strassenkreide braucht es:

Schwierigkeitsgrad: einfach
Aufwand: 30 min (+ Trockenzeit)

Strassenkreide_Zubehör-1024x683

(Bild: tutti.ch)

Schritt 1
Ca. 80ml Wasser in einen Plastikbecher füllen und einen grosszügigen Spritzer Lebensmittelfarbe dazu geben. Nacheinander vier Esslöffel Gips dazugeben und mit einem Plastiklöffel gut umrühren. Die Masse sollte beginnen, cremig zu werden, aber noch einfach zu rühren sein.

Strassenkreide_Mischen

(Bild: tutti.ch)

Schritt 2
Giessen Sie nun die farbige Gipsmasse in die bereitgestellte Muffin-Form. Die hier angegebene Menge reicht in der Regel für eine Mulde. Sie können die Farben aber auch mischen um mehrfarbige Strassenkreide herzustellen.

Strassenkreide_Schritt2-1024x683

(Bild: tutti.ch)

Schritt 3
Lassen Sie die Kreide in der Form über Nacht trocknen, bevor Sie sie aus der Form lösen. Dabei wird sie heller werden und die Farbe noch intensiver als im nassen Zustand. Viel Spass beim Nachbasteln!

Strassenkreide_Teaser

(Bild: tutti.ch)

Diese und weitere Artikel finden Sie auf tutti.ch

Kommentare:

Noch keine Kommentare.

Deine Meinung

erforderlich