Skip to content Skip to footer
Koffer mit Sommerkleidung

Was muss auf die Reise mit? Finde dein Ferien-Outfit

Um in den Ferien entspannt abschalten zu können, braucht es Köpfchen beim Kofferpacken. Wir liefern Tipps für das perfekte Ferien-Outfit von Kopf bis Fuss – und wie man günstig dazu kommt.

Der wichtigste Rat vorweg: Plane nicht erst am Abend vor der Abreise. Sonst verrinnt deine süsse Ferienzeit, weil du gestresst den Dingen nachrennen musst. Darum: Weisst du, wohin es geht, dann mach dir gleich Gedanken: Wird es heiss, kalt, nass? Bin ich mehr drinnen oder draussen? Und vor allem: In welchen Kleidern ist mir am wohlsten? Denn darum geht es in den Ferien ganz besonders.

Tipp: Ist deine Reise-Packliste geschrieben, stöberst du entspannt online. Das verhindert gestresste Fehlkäufe und steigert die Vorfreude auf die Ferien. Und fast alles findest du secondhand. Gut für dein Ferienbudget und die Umwelt.

Von Kopf bis Fuss

Mütze – vom Bandana bis zum Panama-Klassiker

Von bunten Bandanas und sportlichen Dächlikappen bis zum Panama-Klassiker aus Stroh: Die Kopfbedeckung krönt jedes Outfit. Ein idealer Begleiter ist der Bucket-Hat – der gute alte Anglerhut. Seine Rundum-Krempe spendet Schatten bis in den Nacken und man findet ihn in allen Farben und Materialien. Das Beste am Bucket: Erst abgewetzt und ausgebeult hat er den authentischen Abenteuer-Look. Dann kann secondhand auch exklusiv werden. Für Indiana Jones’ Original-Filz-Fedora aus den Filmen wurde auf Online-Börsen bis zu einer halben Million Dollar bezahlt.

Sonnenbrille – lieber drei statt nur eine

Das Utensil ist so wichtig, da darf ruhig auch eine zweite und dritte mit. Inspiration für deinen persönlichen Nasen-Style findest du auf Instagram bei deinen Vintage-Style-Held:innen.

Halstuch – je grösser, je besser

Hier gilt: je grösser, je besser – da vielseitiger im Nutzen. Als Windschutz auf Bootsfahrten, Wärmedecke in überklimatisierten Bussen, Kopfwickel, Schattendach oder Liegetuch in der Sonne oder Beutel für frische Früchte. Gross ist auch die secondhand Auswahl auf Online-Marktplätzen.

Oberteil – basic und bequem

Hier gilt: basic und bequem. Und je nach Reiseregion packst du am besten nicht nur Spaghetti-Träger und Tank-Top, sondern schulterdeckende T-Shirts ein. Auch farblich besser dezente Stücke wählen, damit du leichter kombinieren kannst. Packe dafür noch ein, zwei Fundstücke aus dem Netz ins Gepäck – für besondere Ferienmomente.

Für Blusen und Hemden gilt luftig und langarm. Die Temperatur regelt sich mit Knöpfen und Krempeln. Ein Hoodie mit Reisverschluss ist perfekt als Jacke, wenn es abends am Strand doch mal kühl bläst oder man im Zug den Kopf zum Schlafen an die speckige Lehne legen will. Und eine leichte Regenjacke von Qualität ist immer praktisch.

Beinkleid – auf Aktivität und Klima kommt’s an

Was an die Beine muss, kommt sehr auf deine Aktivitäten und das Klima an. Stil, Sonne, Insekten und Gepflogenheiten raten zu leicht und lange. Das heisst Hosen oder Wickelkleid – Letzteres ist bequem und passend für alle Situationen zwischen Salon und Strand.

Füsse – viel Freiheit für Zehen und Füsse

Wichtig zu wissen: Socken in Sandalen sind ein No-Go. Sonst gilt viel Freiheit für Zehen und Füsse. Luftige Sneakers für den Städtebummel, leichte Stoff- oder angenehm vorgetragene Lederschuhe für den Ausgang. Je nach Gewässer auch an Gummisandalen denken – Strandlatschen geben nicht immer genug halt und Schutz.

Und zum Baden?

Sonnenbrille, Hut und Badekleidung – der simple Strandlook ist die sommerliche Königsdisziplin. Hier dürfen Hosen und Hemden auch kurz sein. Ebenso gibt es schöne Paseos – perfekt für den Gang an die Strandbar oder auch als praktische kleine Umziehkabine. Wichtig für alle: ein hoher Faktor beim Sonnenschutz!

Du möchtest Secondhand-Mode für deine Ferien entdecken? Schau dich doch mal bei uns um. Viel Spass! 🏖

Leave a comment

tutti.ch, SMG Swiss Marketplace Group AG © 2022. All Rights Reserved.