DIY – Utensilo

Für Badezimmer, Kleiderschrank oder Küche: Ein Utensilo sieht nicht nur schön aus, sondern schafft auch schnell Ordnung. Wir zeigen Ihnen auch, wie schnell man es mit seinem Wunschstoff nachnähen kann.

Für ein kleines Utensilo brauchen Sie:

  • Aussenstoff 20cm x 40cm (inkl. Nahtzugabe)
  • Innenstoff 20cm x 40cm (inkl. Nahtzugabe)
  • Vlieseline 250H 20cm x 40cm (inkl. Nahtzugabe)
  • Nähmaschine
  • Garn in der passenden Farbe
  • Stecknadeln
  • Massband und Lineal
  • Stoffschere
  • Stift

1. Zuschneiden
Schneiden Sie Aussen-, Innenstoff und die Vlieseline auf 20cm x 40cm zu. Achten Sie dabei auf das Muster des Aussenstoffes sowie auf einen genauen Zuschnitt.

SONY DSC

2. Vlieseline aufbügeln
Bügeln Sie die Vlieseline auf die linke Seite (=Seite ohne Muster) zur Verstärkung des Stoffes auf.

3. Zusammennähnen
Legen Sie das Aussenteil und das Innenteil rechts auf rechts (=Seite mit Muster) aufeinander, fixieren Sie die beiden Teile mit Stecknadeln an der Längsseite und nähen Sie sie mit einer 1cm Nahtzugabe aufeinander.

SONY DSC

SONY DSC

4. Nahtzugabe auseinanderbügeln
Bügeln Sie die Nahtzugabe auseinander.

SONY DSC

5. Aufeinanderlegen
Falten Sie den Stoff rechts auf rechts, so dass Aussenstoff auf Aussenstoff liegt. Markieren Sie auf der rechten Seite eine Wendeöffnung. Am Ende wird das Utensilo dann durch die Öffnung gewendet.

SONY DSC

6. Wieder zusammennähen
Stecken Sie die Teile fest zusammen und nähen Sie bis auf die Wendeöffnung beide Seiten zusammen. Achten Sie darauf, dass Sie die Naht verriegeln, d.h. vor, zurück und wieder vor nähen. Damit verhindern Sie, dass sich der Faden löst. Den Verbindungsfaden bei der Wendeöffnung können Sie abschneiden. Klappen Sie die Wendeöffnung um und glätten Sie diese mit dem Fingernagel.

SONY DSC

SONY DSC

7. Stoff zurückschneiden
Schneiden Sie die Ecken rund und die Nahtzugabe zurück. Die Stelle, an der sich Aussenstoff und Innenstoff treffen können Sie ebenso wie die Seite mit der Wendeöffnung aussparen.

8. Ecken bearbeiten
Ziehen Sie das Utensilo so auseinander, dass die Bodennaht des Utensilo auf der Seitennaht liegt. Es sollte ein Vierreck entstehen.

SONY DSC

Messen Sie nun an allen vier Ecken 8cm ab und markieren Sie diese mit einer Linie. Auf dem Bild wurden 12cm abgemessen, je mehr Sie nehmen, desto schmaler wird das Utensilo.

SONY DSC

9. Linien abnähen
Nähen Sie die Linien an jeder Ecke ab, vergessen Sie das verriegeln nicht. Danach können Sie die Ecken abschneiden und das Utensilo über die Wendeöffnung auf rechts drehen.

SONY DSC

SONY DSC

10. Wendeöffnung zunähen
Als letztes müssen Sie noch die Wendeöffnung mit einem Matrazenstich zunähen und den Innenstoff nach innen ziehen. Bügeln Sie nochmals alle Seiten bevor Sie den oberen Teil umkrempeln.

Fertig!

SONY DSC

Diese Idee stammt von Gabriele Conrath von den congabaeren. Eine ausführliche Videoanleitung finden Sie hier.

Kommentare:

  1. Johanna
    sagte:

    Super praktisch und schnell gemacht 🙂

  2. Gabriele von Conga-Bären / Conga-Crafts
    sagte:

    Hallo,

    eure Bilderanleitung nach meiner Videoanleitung ist toll geworden. *Daumenhochhalt*. Danke, dass ihr mich erwähnt u. verlinkt habt.

    Gruß Gabriele

Deine Meinung

erforderlich