Gebrauchtes Hochzeitskleid? Grosse Zustimmung unter den Deutschschweizerinnen

Die Hochzeitssaison 2015 ist in vollem Gange. Ein Höhepunkt an jedem Fest ist die Braut in ihrem Kleid. Dezent oder pompös? Neu oder gebraucht? Wir haben zukünftige Bräute aus der Deutschschweiz befragt.

Rund die Hälfte aller Befragten können sich vorstellen, an ihrem grossen Tag ihr Traumkleid aus zweiter Hand zu tragen. Grund für sie ist dabei die Geldersparnis. Bei der Entscheidung, wo das gebrauchte Kleid am ehesten gefunden werden könnte, würde die zukünftige Braut heute mittlerweile genauso häufig auf Online-Anzeigenplattformen nach ihrem Secondhand-Traumkleid suchen, wie bei Freunden oder Bekannten.

jillian-brautkleid-kol-2014-gr38-a-linie-1134860211

(Bild: tutti.ch)

Am wenigsten Bedenken haben gemäss unserer Umfrage junge Bräute zwischen 20 und 30 Jahren sich ihrem Bräutigam in einem gebrauchten Kleid zu präsentieren. Das grosse Interesse an Secondhand-Hochzeitskleidern spürt man auch bei uns. In diesem Jahr gab es bereits über 15’000 Suchanfragen nach einem gebrauchten Brautkleid auf tutti.ch.

3 von 4 würden ihr Kleid online weitergeben
Nach dem grossen Auftritt würden nur 23 Prozent ihr Kleid behalten und es nicht weiter verkaufen. Der Rest kann sich vorstellen das Kleid an die nächste Braut weiterzugeben. Grosse Zustimmung für den Verkauf des eigenen Kleides erhält hierbei das Online-Inserat. Über die Hälfte aller Umfrageteilnehmerinnen würden das Erinnerungsstück im Internet inserieren. Im vergangenen Jahr wurden so beispielsweise bereits über 2’600 Kleinanzeigen mit Hochzeitskleidern auf tutti.ch angeboten, aktuell finden Interessierte eine Auswahl von über 1’000 Kleidern.

Berner Bräute sind aufgeschlossener für Secondhand-Kleider
Die höchste Zustimmung für ein gebrauchtes Hochzeitskleid wurde im Vergleich zwischen den untersuchten Regionen in Bern gefunden: Nur 9 Prozent können sich hier unter keinen Umständen vorstellen ein Secondhandkleid zu tragen. Zürcher Bräute suchen vor allem online nach dem Kleid ihrer Träume. Über 45 Prozent würden hier auf einer Online-Plattform nach ihrem Kleid suchen. Verkaufen würden die jungen Ehefrauen ihr Kleid dann auch wieder über das Internet. In der Region Bern stimmten allein über 67 Prozent für diese Möglichkeit.

Kommentare:

Noch keine Kommentare.

Deine Meinung

erforderlich