Elektrofahrzeuge – die Fortbewegungsmittel der Zukunft

Früher wurden elektronische Wegbeleiter wie Elektro-Einräder als Spielzeuge von Geeks verschrien, inzwischen gelten sie als Revolution der Mobilität. Im Strassenverkehr sind Elekto-Roller, Einrad und Co. eine echte Alternative zu Autos und Velos, denn die innovativen Fahrzeuge bringen uns unkompliziert, flott und umweltfreundlich von einem Ort zum anderen. Wir verraten Dir, welche futuristischen Fahrzeuge vor dem Durchbruch stehen und wie sie funktionieren.

Collage_E_Einrad

(Bild: tutti.ch)

Elektro-Einrad: Das Einrad neu erfunden
Sie haben die Strassen von Paris bereits erobert und in China werden damit sogar schon Polizisten ausgerüstet: Die elektronischen Einräder, die von einem kleinen Motor betrieben werden. Auf Lenker und Bremsen wird verzichtet, das Elektro-Einrad wird allein durch Gewichtsverlagerung gesteuert. Im Gegensatz zum üblichen Einrad haben die elektronischen Modelle Stabilisatoren eingebaut, welche beim Ausbalancieren mithelfen und somit das Fahren wesentlich erleichtern. Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 15 km pro Stunde ist man damit flott unterwegs und dank der handlichen Grösse können die Elektro-Einräder überall verstaut werden. Wer jetzt denkt, die elektronisch-betriebenen Einräder machen schon nach wenigen Kilometern schlapp, hat sich getäuscht: Die neusten Modelle haben eine Reichweite von bis 65 km.

elektro-roller-ohne-fuehrerschein-0615184350

(Bild: Elektro-Roller auf tutti.ch)

Elektro-Roller – für leises und sauberes Fortbewegen
Als Elektroroller – auch E-Roller genannt – wird ein Motorroller mit elektrischem Antrieb bezeichnet. Die Energieversorgung erfolgt aus einer Traktionsbatterie mit mehreren Akkumulatorzellen, der E-Roller muss also nur an der Steckdose aufgeladen werden und schon kann man Gas geben. Auch wenn der elektronische Roller noch wenig auf Schweizer Strassen gesichtet wird, wird ihm eine goldene Zukunft als Fortbewegungsmittel vorausgesagt. Fast lautlos, kein Abgasgestank, kein Ölwechsel, sehr geringe Betriebskosten – die Vorteile des E-Rollers gegenüber herkömmlichen Rollern überzeugen selbst die grössten Benzinfreunde. Dank der Spitzengeschwindigkeit von 60 km/h und einer Akkuladung, die für Strecken bis zu 100 Kilometer reicht, sind Elektro-Roller das perfekte Verkehrsmittel für die Stadt.

elektro-longboard-5843706804

(Bild: Elektro-Skateboards auf tutti.ch)

Elektro-Skateboard: Das moderne Hoverboard auf vier Rädern
Das Elektro-Skateboard ist ein Longboard, das aus vier Rädern besteht mit einem Elektromotor betrieben wird. Mit dem elektronischen Skateboard, das etwas an das berühmte Hoverboard aus dem legendären Film der 80er-Jahre „Zurück in die Zukunft“ erinnert, kann der Fahrer hurtig durch die Gegend flitzen. Da es auch mit Offroad-Bereifung erhältlich ist, kann man damit bedenkenlos auf allen möglichen Geländen fahren. Auch eine Steigung lässt sich mit dem elektrischen Longboard kinderleicht hochfahren. Je nach Modell liegen bis zu 50 km pro Stunde drin und der eingebaute Akku reicht für Distanzen bis zu rund 16 Kilometer. Das Bremsen wird durch eine leichtbedienbare Fernbedienung ermöglicht. Und das Beste: Wenn man nicht gerade durch die Strassen düst, kann man das Elektro-Skateboard bequem unter die Arme klemmen.

Viel Erfolg auf Ihrer Suche und denken Sie daran auch mit diesen elektronischen Gefährten immer einen Helm zu tragen.

Gute Fahrt wünscht Ihnen tutti.ch.

Kommentare:

Noch keine Kommentare.

Deine Meinung

erforderlich