DIY – Dekorative Weinkorken

Selbstgemachte Weihnachtsgeschenke sind der beste Weg, um zu zeigen, wie gern man jemanden hat. Doch dass man dafür stundenlang basteln muss, ist ein weit verbreiteter Irrtum. Weinliebhaber beglückt man zum Beispiel mit diesen verzierten Weinkorken – wenig Aufwand und ganz viel Wirkung.

Weinkorken_Zubehoer_Logo
Du brauchst:

Zeitaufwand: 30 min
Schwierigkeitsgrad: mittel

Weinkorken_Schritt1_Logo

Schritt 1
Überprüfe zuerst die Länge der Schrauben deiner Knäufe. Die Schraube sollte den Korken nicht ganz durchbohren, weil der Wein dann nicht mehr luftdicht verschlossen werden kann. Falls die Schrauben zu lang sein sollten, sägst du sie mit der Metallsäge auf die gewünschte Länge zu.

Weinkorken_Schritt2_Logo

Schritt 2
Als nächstes bereitest du den Bohrer vor. Dafür nimmst du einen Holzbohrer, der ein bisschen schmaler ist, als die Schrauben. Damit du nicht zu tief bohrst, markierst du dir die Länge der Schraube mit etwas Malerband am Bohrer.

Weinkorken_Schritt3_Logo

Schritt 3
Bohre nun sorgfältig ein Loch in die Mitte der Weinkorken. Achte dich darauf, dass du nur bis zum Malerband bohrst.

Weinkorken_Schritt4_Logo

Schritt 4
Nun schraubst du die Knäufe von Hand fest an den Korken.

Weinkorken_Final_Logo

Viel Spass beim Nachbasteln!

Kommentare:

Noch keine Kommentare.

Deine Meinung

erforderlich