DIY – Buchhülle nähen

Ob für das ungeliebte BWL Buch oder den geliebten Krimi – eine selbstgenähte Buchhülle in den Lieblingsfarben schützt und verschönert Ihren Lesestoff. Wie Sie in wenigen Schritten eine Buchhülle nähen, zeigen wir Ihnen in unserem heutigen DIY Tutorial.

Für eine Buchhülle benötigen Sie:

  • Nähmaschine
  • Bügeleisen und -brett
  • Rollschneider, -matte oder eine Stoffschere
  • Linial
  • Stecknadeln
  • Aussen- und Innenstoff (kann auch nur ein Stoff sein)
  • passendes Webband
  • farblich stimmiges Garn

Schwierigkeitsgrad: leicht
Aufwand: 30min

SONY DSC

Schritt 1
Die Breite des Aussenstoffes berechnen Sie, in dem Sie die Breite des jeweiligen Buches verdoppeln (Vorder- und Rückseite) und den Buchrücken sowie etwa 3cm für den Einschlag addieren. Am Ende fügen Sie noch 2cm für die Nahzugabe (1cm auf jeder Seite) hinzu. Die Höhe ergibt sich etwas leichter: Messen Sie diese aus und rechnen Sie ebenfalls 2cm Nahtzugabe (1cm oben und unten) dazu.

Mit den fertigen Massen (im Beispiel 40cm mal 25cm) können Sie dann den Stoff mit einem Rollschneider zuschneiden oder sich Hilfslinien mit einer Kreide anzeichnen und mit der Stoffschere zuschneiden. Achten Sie auf das Muster, dass es nicht quer liegt.

Wer für den Innenstoff einen anderen Stoff möchtet, schneidet diesen in den gleichen Massen zu.

SONY DSC

Schritt 2
Damit der Stoff sich leichter nähen lässt und am Ende schön glatt aussieht, bügeln Sie diesen, bevor Sie alles zusammennähen. Besonders Baumwollstoffen nimmt man kleine Falten am Ende übel. Mit ein wenig Wasser und entsprechender Temperatur lässt sicher dieser aber ebenfalls gut glätten.

SONY DSC

Schritt 3
Suchen Sie ein farblich passendes Webband sowie Nähgarn für die Verzierung der Hülle aus. Stecken Sie es mit Nadeln mittig oder am gewünschten Platz fest, schneiden Sie die Enden bündig ab und nähen Sie es vorsichtig mit einem Geradstich fest.

SONY DSC

SONY DSC

Schritt 4
Nun legen Sie Aussen- und Innenteil der Buchhülle rechts auf rechts aufeinander, dass heisst die “schönen Seiten” schauen sich an, und stecken die Stoffe mit Stecknadeln fest. Da die Teile im nächsten Schritt zusammengenäht werden, braucht es eine Wendeöffnung. Im Beispiel habe ich diese am rechten, unteren Ende markiert. Nähen Sie dann beide Stoffe mit einer Nahtzugabe von 1cm und einem Geradstich zusammen. Vergessen Sie nicht die Wendeöffnung nicht zu zuzunähen :-).

SONY DSC

Schritt 5
Nach dem Zusammennähen wenden Sie die Stoffe durch die Wendeöffnung. Diese stecken Sie mit Nadeln fest. Danach schlagen Sie den Aussenstoff ca. 3cm um und stecken diesen auf beiden Seiten ebenfalls fest. Nähen Sie nun die Ober- und Unterseite der Buchhülle zusammen, dabei wird die Wendeöffnung automatisch geschlossen. Hierfür können Sie einen Zierstick z.B. einen Zick Zack Stich verwenden.

SONY DSC

Und schon ist die persönliche Buchhülle fertig. Es können auch Organizer oder Fotobücher damit verschönert werden. Oder möchten Sie einmal ein Buch verschenken? Dann ist das garantiert eine schöne Geschenkverpackung.

SONY DSC

Viel Freude beim Nachhähen!

Kommentare:

Noch keine Kommentare.

Deine Meinung

erforderlich