Die 5 coolsten Citybikes auf tutti.ch

Der Sommer ist um die Ecke und damit auch das perfekte Velo-Wetter. Vergiss die umklimatisierten Busse und die stickige Luft in der S-Bahn. Mit diesen Velos, geniesst du die kühle Brise und düst schnell oder radelst ganz gemütlich an deine Lieblingsorte in der Stadt, um dort ein ein Glace zu geniessen.

gerber-rennvelo

Das Rennvelo
Retro Rennvelos haben längst die städtischen Strassen erobert. Stahlrahmen und langlebige Komponenten machen daraus zuverlässige Verkehrsmittel für Junge und Studenten. Für eine flotte kleine Ausfahrt sind diese Renner mit unverkennbarer Optik perfekt. Vielleicht findest du ja auch noch ein passendes Velotrikot dazu?

singlespeed-francesco-moser

Das Singlespeed
Für die Minimalisten ist ein Singlespeed das ideale Velo. Auf ein Minimum reduziert, kommt es ohne Umwerfer und Schalthebel aus. Ursprünglich wurden sie von  Fahrradkurieren in den USA gebraucht, um möglichst wenig Verschleissteile zu haben. Heute findet man aber auch auf Schweizer Strassen die strammen Waden, die nicht mehr als einen Gang brauchen, um ins Büro oder in die Bar zu kommen.

frauenvelo-cresta-gruen

Das 3-Gänger-Damenrad
Viel geändert hat sich nicht bei den Sturmey Archer 3-Gängern. Seit 1936 macht diese zuverlässige englische Nabenschaltung keinen Halt vor hügeligen Strassen. Da sind auch kleine Umwege auf der Fahrt zum Grillfest kein Problem. Das Extra für Rockträgerinnen: Dank dem Kettenschutzblech verfängt sich sicher kein Kleidungsstück in der öligen Kette.

3-gang-tigra-herren-velo_geschn

Der Herren-3-Gänger
Ein überfüllter Bus und schlecht gelaunte Pendler am frühen Morgen kann man leicht umgehen. Mit einem Herren-3-Gänger kommt man bequem ins Büro oder Atelier. Die Schutzbleche sorgen auch bei nassem Wetter für trockene Kleidung. Und natürlich ist der Gepäckträger für die Aktentasche oder das kalte Bier am Feierabend ein Must.

mini-velo-mondia

Das Minivelo
Den Weg zum See kann man mit diesem gemütlichen kleinen Exot ganz locker nehmen, denn wegen seiner Grösse passt er auch in die kleinste Lücke. Man braucht also nicht der Erste zu sein um im überfüllten Veloständer beim Badi-Eingang ein Plätzchen zu finden.

Gute Fahrt wünscht dir tutti.ch!

Kommentare:

Noch keine Kommentare.

Deine Meinung

erforderlich