DIY – Einmachgläser-Laternen

Leere Einmachgläser eignen sich für viele Dinge, unter anderem auch hervorragend als Laternen. Wir zeigen dir, wie du mit wenig Zubehör hübsche Laternen für deinen Garten, Balkon oder auch für drinnen basteln kannst.

Für eine Einmachglas-Laterne braucht es:

Schwierigkeitsgrad: mittel
Aufwand: 30 min

Zubehoer_Laterne-1024x683Schritt 1
Das Glas gut spülen und die Etiketten entfernen (hartnäckige Kleberückstände lassen sich leicht mit Wundbenzin aus der Apotheke entfernen).

Schritt 2
Die Spitze so zuschneiden, dass sie auf das Glas passt und nach Belieben auf die Aussenseite des Glases kleben. Achtung: Nicht zu viel Leim nehmen, sonst quillt er beim Andrücken raus. Einige Minuten trocknen lassen.

(Hinweis: Wer die Laternen nur hinstellen möchte, überspringt Schritt 3 und 4.)

Schritt 3
Am Ende des Drahts mit Hilfe der Zange eine kleine Schlaufe formen. Dann den Draht zweimal um den Hals des Glases wickeln und auf der gegenüberliegenden Seite eine zweite Schlaufe bilden. Den Draht nun mit der Zange abschneiden und allfällige abstehende Enden gut andrücken.

Schritt3_Laterne-1024x683Schritt 4
Für den Henkel den Draht in der gewünschten Länge abschneiden auf beiden Seiten durch die Schlaufen fädeln. Jetzt die Enden gut um den so gebildeten Henkel wickeln und fest andrücken.

Schritt 5
Zum Schluss den Boden der Laterne mit etwas Deko-Sand bedecken und die Rechaud-Kerze darauf platzieren.

Viel Spass beim Nachbasteln wünscht dir tutti.ch!

Laterne_fertig-1024x683

Kommentare:

Noch keine Kommentare.

Deine Meinung

erforderlich